Permanent Make-up - Vorher / Nahher

Was Sie VOR einer Permanent Make-up Behandlung beachten sollten

Damit Ihr Permanent Make-up zwei bis drei Jahre halten kann, bitten wir Sie folgende Hinweise unbedingt zu beachten:

  • Verzichten Sie mindestens 7 Tage vor der Behandlung auf die Einnahme von Medikamenten welche den Wirkstoff Acetylsalicylsäure enthalten, wie Alcacyl, Alka Selzer, Aspégic, Aspirin, Aspro, Contra-Schmerz, Thomapyrin und Treupel.
  • Im Fall von Herpes (Fieberbläschen an der Lippe) unbedingt 4 bis 5 Tage vor der Behandlung Zovirax auftragen. Zovirax am Behandlungstermin mitbringen.
  • Trinken Sie 1 Tag vor und am Tag der Behandlung keinen Alkohol oder Kaffee.
  • Verzichten Sie 3 Tage vor der Behandlung auf das Solarium.
  • Falls Sie Diabetiker, Bluter, mit HIV oder Hepatitis infiziert sind, Alkohol oder Drogen zu sich genommen haben, müssen wir die Behandlung leider ablehnen.
  • Sollten Sie eine Lippenzeichnung wünschen und herpersgefährdet sein, empfehlen wir Ihnen, ihre Lippen vorbeugend mit einem herpeshemmenden Mittel zu behandeln, um einen allfälligen Ausbruch möglichst zu verhindern.

Die Behandlung ist praktisch schmerzfrei, da wir die Haut mittels einer Anästhesie-Creme vorgängig behandeln. Während den Zyklustagen könnte es sein, dass Sie schmerzempfindlicher sind. Daher sollten Sie den Zeitpunkt der Behandlung entsprechend festlegen. Der Behandlungspreis ist bei der 1. Behandlung in voller Höhe zu bezahlen (Bar oder Checkkarte). Die Nachbehandlungen sind im Preis inbegriffen.

Was Sie NACH einer Permanent Make-up Behandlung beachten sollten

Sie haben von uns ein Permanent Make-up erhalten. Damit Sie noch lange Freude daran haben, sollten Sie nachfolgende Hinweise beachten:

  • Innerhalb der nächsten Tage und besonders nach dem Abfallen der Kruste wird das Permanent Make-up zirka 40% bis 50% heller werden. Das kommt daher, weil aufgrund der natürlichen Hautreaktion ein erheblicher Teil der Farbpigmente wieder ausgeschwemmt wird. Diese Farbdifferenz wird jedoch bei der Nachbehandlung ausgeglichen.
  • Bitte tragen Sie bis zum völligen Abheilen der Kruste keine Seife, Kosmetika oder Wasser auf die behandelten Stellen, damit die Kruste optimal abheilen kann.
  • Entfernen oder reiben Sie die Kruste nicht gewaltsam ab. Auch Schwimmbäder, Sauna, Solarien und länger andauernde Sonneneinstrahlung sollten Sie unbedingt meiden.
  • Nach 3 bis 4 Wochen kann die Nachbehandlung durchgeführt werden. Kleinere Unebenheiten oder Fehlstellen werden ausgeglichen. Dabei können ebenfalls die Farbpigmente verstärkt werden.
  • Sollten Sie eine Lippenzeichnung erhalten haben und herpesgefährdet sein, behandeln Sie die Lippen mit einem herpeshemmenden Mittel und nehmen dieses auch zur Nachbehandlung mit.
    Benutzen Sie keine selbstbräunende Mittel, da diese rötliche oder gelbe Verfärbungen hervorrufen können.
Jetzt Kontaktanfrage senden »